Unternehmensnews 2012

Passivhaus-Zertifizierungen Dach

Nachhaltigkeit und Wärmedämmung stehen schon seit vielen Jahren im Fokus der RAICO Bautechnik. Bereits im Jahre 1996 zertifiziert die RAICO Bautechnik als erster Systemanbieter ein Fassadensystem nach den Passivhaus-Kriterien des Passivhaus Instituts Dr. Wolfgang Feist. Im Jahre 2010 folgte dann die Zertifi­zierung des Fassadensystem THERM+ in den Ausführungen Aluminium, Stahl und Holz. RAICO war zu dieser Zeit der einzige Systemanbieter am Markt, der alle drei Varianten in Passivhaus-zertifizierter Qualität standardmäßig anbieten konnte.

Neben der hohen Wärmedämmung ist die RAICO Bautechnik auch für ihre heraus­ragenden Möglichkeiten und Lösungen bei Glasdächern im Markt bekannt. Umso mehr freut es uns, dass wir diese beiden Themen in diesem Jahr mit einem weiteren innovativen Schritt zusammengeführt haben.

Ab sofort können wir Passivhaus-zertifizierte Lösungen auch für Verglasungen im Dachbereich anbieten. Das Passivhaus Institut Dr. Wolfgang Feist zertifizierte die Verglasungssysteme THERM+ A-I, S-I und H-I in den Systembreiten 50 mm auch für den Einsatz im Dach.

Passivhaus Zertifikate

Weiterhin haben wir unsere umfangreichen Passivhaus-Zertifizierungen im Fassadenbereich noch um geringere Einbaustärken ergänzt. So ist unser Holzfassadensystem H-V in der Systembreite 50 mm bereits mit einer Einbaustärke von 40 mm Passivhaus-zertifiziert. Beim Stahlfassadensystem S-I genügt bei der Systembreite ab sofort eine Einbaustärke von 44 mm für eine Passivhaus-zertifizierte Fassade.

Gerne informieren wir Sie in einem persönlichen Gespräch über die vielfältigen Möglichkeiten unserer Systeme.