Fensterfassade

FRAME+ 75 FF

In seiner Variante als Fensterfassadensystem FRAME+ 75 FF wird diese zukunftsweisende Fenstertechnologie mit einer schlanken Pfosten-Riegel-Optik mit Ansichtsbreiten von nur 50 mm und einem Uf-Wert bis 1,2 W/(m²K) zusätzlich aufgewertet.

  • Fenstersystem mit Pfosten-Riegel-Fassadenoptik und einer ­Außenansichtsbreite von nur 50 mm.
  • Ideal für wirtschaftliche Fensterbänder bis Geschosshöhe.
  • Hochwärmegedämmte Ausführung mit Uf bis 1,2 W/(m²K).
  • Schlanke Fassadenoptik mit Flügeln oder Festverglasung.
  • Umfangreiche Gestaltungsfreiheit mit unterschiedlichen Deckleisten aus dem THERM+ Fassadenprogramm.
  • Auch als Stulpflügel ausführbar.

FRAME+ 75 FF
 

Technische Daten

FRAME+ 75 FF
Systemwerte
Uf-Wert1 ≥ 1,2 W/(m²K)
Bautiefe 75 mm
Anwendungen
Wandfenster -
Fassaden-Einsatzelement -
Blockflügel X
Fensterfassade X
Anwendungsgrenzen*
Max. Gewicht Dreh-Kipp 130 / 200 kg**
Max. Gewicht Dreh 130 / 200 / 300 kg**
Max. Gewicht verdeckt­liegender Beschlag 150 / 180 kg
Max. Flügelmaße2 1.450 x 1.900 mm /
1.450 x 3.000 mm
Glaseinbaustärke Flügel 24 - 44 mm
Glaseinbaustärke
Festverglasung
10 - 56 mm (4,5)
4 - 50 mm (10,5)

1 Wärmedämmung nach DIN ISO 1077-2
2 Zulässige Flügelgrößen siehe Beschlagsdiagramm
* Darüber hinausgehende Anforderungen (Übergrößen) auf Anfrage
** 130 kg mit Standardbeschlag, bis 200 / 300 kg mit verstärktem Beschlag

Prüfungen / CE-Systemnachweise
nach EN 14351-1 Produktnorm für Fenster und Außentüren

  FRAME+ 75 FF1
Luftdurchlässigkeit Klasse 4
Widerstandsfähigkeit
gegen Windlast
Klasse C5 / B5
Schlagregendichtheit bis E 1350
Bedienkräfte Klasse 1 und 2
Stoßfestigkeit Klasse 3
Luftschalldämmung2 Rw ( C; Ctr ) = 38 ( -1; -4 ) dB
Rw ( C; Ctr ) = 42 ( -1; -4 ) dB
Mechanische Festigkeit Klasse 4
Einbruchhemmung Klasse WK2
Dauerfunktion nach
EN 12400:2002-10
Klasse 3

1 Geprüft nach RAL GZ 695
2 Die Werte sind bezogen auf das Normmaß 1,23 x 1,48 m