Objekt Karte

Standort

Sölden

Land

AT

Architekt

Obermoser arch-omo zt GmbH, Innsbruck

Verarbeiter

Gig Fassaden GmbH, Attnang-Puchheim

Fassadenplaner

Zsz Ingenieure Zt GmbH

Fassadenfläche

Kubatur: ca. 5.170 m³; Verglaste Flächen Außenfassade: 1.200 m²

Bauherr

Bergbahnen Sölden

Bauzeit

Mai bis November 2013

RAICO System

THERM+ A-I – Aluminiumfassade

Baumaßnahme

Neubau

Kategorie

Kultur

Detailinformationen

Fotos: Pressebilder Ötztal/Rudi Whylidal

Das iceQ auf 3.048 Metern Höhe ist die neueste Attraktion im österreichischen Ötztal. Mit seinen vier vollverglasten, würfelförmigen Baukörpern erinnert das Bergrestaurant an übereinandergestapelte Eisblöcke, die sich perfekt in die alpine Welt aus Schnee und Eis einpassen – besonders im Winter, wenn partiell ansetzende Eiskristalle das Gebäude zur frostigen Eisskulptur machen. Umgesetzt wurde die rund 1.200 Quadratmeter große Glasfassade mit dem THERM A-I Aluminium Fassadensystem von RAICO.